>> Direkt zur Online-Anmeldung für die Gebetstaffel

Liebe Beter!
Es ist wieder soweit: vom So. 24.02. – So. 03.03.2019 findet in unserer Gemeinde nun zum 9. Mal das 24-Stunden-Gebet über 7 Tage statt. Für eine Woche wird unser Bibelstundenraum in einen Gebetsraum verwandelt, in dem man an mehreren Stationen intensiv mit Gott in Kontakt treten kann.
Wir wollen einen Raum schaffen, in denen Menschen Gott begegnen können – und sich selbst.
Dieses Jahr steht die Gebetsstaffel unter dem Thema der Jahreslosung: Suche Frieden und jage ihm nach!

Wie und wo kann man sich anmelden?
Wie auch in den vergangenen Jahren möchten wir die Tage in Gebetsschichten einteilen. Man kann im Bibelstundenraum oder von zu Hause aus beten – alleine oder zu zweit, oder zu mehreren (z.B. Hauskreis). Um eine Schicht zu belegen, kann man sich über folgende Webseite anmelden:

>> Online-Anmeldung für die Gebetstaffel

Wie finde ich den Zugang zum Bibelstundenraum?
Über den Eingang Frankonenweg. Wir werden, wie jedes Jahr, den Raum über den Türcode absichern und geben euch diesen Code vor eurer Schicht z.B. telefonisch oder über SMS durch.
Für unsere Beter zu Hause und auch im Gebetsraum wird wieder ein Heft als Leitfaden zusammengestellt, in dem die einzelnen Stationen beschrieben werden.
>> Download Gebetsheft 

Diese Gebetsstationen erwarten Euch:
Ankommen: – Das Herzensgebet
Ausdrucksmalerei
Entlastungsstation – Das Kreuz und persönliche Fürbitte
Klage- und Dankmauer
Der Psalm 23 als Bodenbild – Beten mit Psalmworten
Suche den Frieden und jage ihm nach – Jahreslosung
Vom Lobgesang zur Anbetung
Einer trage des anderen Last – Fürbitte für die Welt
Bibelworte – Wir schreiben gemeinsam einen Teil der Bibel ab
Gottes Wort für unsere Stadt
Kaffee oder Tee trinken mit Gott
s’Wunderbüchle
Kreativstation zum Thema Frieden

Die erste Gebetsschicht wird am Sonntag um 12:00 Uhr nach dem Gottesdienst starten, damit wir eine Woche später alle gemeinsam die Gebetswoche mit einem gemeinsamen Gottesdienst beenden können.
Vor der Gebetswoche wird es Gelegenheit geben, den Raum anzusehen. Während der Gebetszeiten bitten wir darum, die Beter nicht zu stören und die Türen geschlossen zu lassen. Nach dem Abschlussgottesdienst der Gebetswoche räumen wir den Raum sehr schnell auf, damit er wieder zur freien Verfügung steht.
Helfer zum Abbau sind willkommen!

Beten bringt Segen – für andere und für dich selbst. Das haben in den vergangenen Jahren viele von uns erfahren. Wir laden herzlich ein, eine Verabredung mit Gott festzumachen, ER erwartet dich. Wir wünschen dir/euch gute Erfahrungen bei diesem Treffen.

Für das Vorbereitungsteam 24/7
Elisabeth B.