Einführung unseres neuen Pastors Daniel Meisinger

Einführung unseres neuen Pastors: Daniel Meisinger

Da war schon eine Menge los am 22.10.17 im Reutlinger Gemeindehaus. Wer in den Gottesdienstraum kam, merkte gleich, dass es heute ein besonderer Tag ist. Das lag nicht nur an den Hinweisen auf eine Eröffnung eines DM-Ladens, die am Nachmittag in den Räumen der EFG-Reutlingen stattfinden sollte. Dekoration und Stimmung deuteten darauf hin: Wir bekommen einen weiteren Pastor. Daniel Meisinger wurde an diesem Sonntag eingeführt.

Der Gottesdienst am Vormittag hatte alles, was man zu einer Einführung so braucht: Chorlieder, gemeinsame Lieder, Grußworte, Segen für Daniel und seine Familie und Dauer ein klein wenig länger als sonst. Selbstverständlich darf an so einem Tag eine Predigt auch nicht fehlen. Diese wurde von Alexander Strecker aus Österreich gehalten. Daniel und Alexander kennen sich aus Elstal.

In der Predigt ging es darum, sich auf den Weg zu machen. Am Beispiel von Abraham, der von Gott einen Auftrag bekam, sich noch im hohen Alter darauf einzulassen, alles zurück zu lassen und sich auf den Weg zu machen. Auch wenn er nicht wusste, wohin – im Vertrauen auf Gott ging er los. Neben den Worten zeichnete Alexander Strecker die wichtigsten Aussagen live auf der Bühne. Dabei ging es um die Aussicht, das Ziel zu finden (Fernrohr), das sich auf den Weg machen (Pfeil) und sich von Gott segnen zu lassen (Hände).

Nach dem Gottesdienst wurde im Raum ganz schnell umgebaut, damit alle durch ein sehr vielfältiges und liebevoll zubereitetes Mittagsbuffet verwöhnt werden konnten.

Am Nachmittag eröffnete dann der DM-Laden. Auf der Bühne war ein richtiggehender Drogeriemarkt aufgebaut. Mit vielen Waren des täglichen Lebens, einer Fotoecke und einem Kassenbereich war alles vorhanden, um an diesem Verkaufsoffenen Sonntagnachmittag einkaufen zu gehen. Viele Gruppen kamen, um zu shoppen und dann natürlich auch dazu, ihre Gruppe Daniel und seiner Familie vorzustellen. Bei einigen Programmpunkten brauchte man nur zuzuhören. Zum Beispiel als die Senioren ganz viele Lieder in einem Lied zusammengefasst haben oder bei den Musikstücken von Paolo Besch, Laura Guhr und Andrea Kerbernick-Schill. Bei der aufwendig gestalteten „Dingsda“- Vorführung des Kindergottesdienstes durfte die gesamte Gemeinde mitraten, welche Begriffe die Kinder erklärten.

Bei anderen Beiträgen konnte sich Daniel und seine Familie nicht zurücklehnen. Sie mussten auf die Bühne und ihre Kreativität unter Beweis stellen. Viele Gruppen haben sich mit ihrem Beitrag viele tolle Sachen einfallen lassen. So musste geraten, geschmeckt, gefühlt und auch handwerklich gezeigt werden, was die Meisingers alles so können. Und sie können eine Menge und natürlich noch ganz viel mehr.

Vielen Dank für eure tollen Beiträge, euer Arbeiten in der Küche und beim Dekorieren. So war der Vormittag und der Nachmittag zusammen ein geistlicher und zugleich fröhlich-kreativer Tag in unserer Gemeinde, der uns sicherlich noch lange im Gedächtnis bleibt.

Michel Schütze

Besinnliche Abende im Advent

Besinnliche Abende im Advent

Besinnliche Abende im Advent

In der Passionszeit haben wir damit begonnen und wir haben Euch versprochen, im Advent Fortsetzung zu machen. Wir planen wieder besinnliche Abende – diesmal im Advent.

Am Mittwoch, 06.12.2017 um 19:30 Uhr:  „Und sie versammelten sich in den Häusern, um dem Wunder von Weihnachten nachzuspüren“. Ökumenisches Hausgebet im Advent. Günter Mahler leitet durch den Abend.

Am Mittwoch, 13.12.2017 um 19:30 Uhr:  „Wer dieses Wunder fassen will“. Texte und Lieder zum Advent. Achim Eichel (Texte) & Lukas Gebauer (Musik) werden diesen Abend gestalten.

Am Mittwoch, 20.12.2017 um 19:30 Uhr: „Und sie machten sich eilends auf …“ – Menschen an der Krippe – Daniel Meisinger leitet uns an, einen Bibeltext nicht nur zu hören, sondern auch zu erleben.

Bitte achtet auf die ausliegenden Flyer und ladet Freunde, Bekannte, Nachbarn zu diesen Abenden ein. Die Hauskreise könnten darüber nachdenken, in diesen Adventswochen die Hauskreise ins Gemeindehaus zu verlegen und gemeinsam mit vielen anderen die besinnlichen Abende als Gemeinschaftserlebnis zu genießen.

Lichtblicke

Lichtblicke

steffilichtblicke-2016Jeder von uns kennt sie:
Die kleinen Oasen im Alltag, die Geschenke an uns selbst sein können.
Steffi Neumann singt von diesen Oasen, von dem, was der Seele gut tut. Von dem Gefühl, gehalten zu werden, im Leben einen Ruhepol zu haben, sich mit jemandem zu Hause zu fühlen.
Der Abend mit einer Mischung aus eigenen Liedern ihrer aktuellen CD und bekannten, weltlichen Songs hält für jeden Konzertbesucher-Geschmack etwas bereit. Dabei begleitet sie sich selbst mit ihrer Gitarre.
Bei der Konzerttour ist sie unterwegs mit Uli Weible (Klavier), Sebastian Aisslinger (Cello) und Andi Sauter (Percussion).
Steffi Neumann singt seit ihrem 10. Lebensjahr und bringt viel Erfahrung als Frontfrau bei Bands (z.Bsp. Trinity) sowie als Chorsolistin, aktuell beim LAKI-Popchor (EJW) und als Ein-Frau-Band bei Wohnzimmerkonzerten, mit.

Mit ihrem Album Lichtblicke erfüllt sich die Erzieherin und Musikerin ihren lang gehegten Wunsch, selbst komponierte und getextete Lieder, vor größerem Publikum zu präsentieren.

Sa., 22.10.2016 / Einlass 18.00 Uhr / Konzertbeginn 19.30 Uhr /
Baptisten Reutlingen – Friedrich-Ebert-Str. 15 – 72764 Reutlingen

Monatlicher Lobpreis-Treff

Singt miteinander Psalmen, und lobt den Herrn mit Liedern, wie sie euch sein Geist schenkt. Singt und jubelt aus vollem Herzen! Epheser 5,19

 Seit einem Jahr findet immer jeden 3. Sonntag im Monat um 17 Uhr der Lobpreis-Treff im Jugendraum statt. Das Treffen besteht aus 2 Teilen:

  1. Teil: Lobpreiszeit und Pizzaessen
  2. Teil: Lieder einüben

Immer abwechselnd leitet eine/r von uns Lobpreisleitern (Christa Schöler, Rebekka Siefer, Jan Vossloh oder Tanja Gröning) den Lobpreis und hält einen kurzen geistlichen Impuls. Anschließend kommen alle bei einer leckeren Pizza miteinander ins Gespräch.Zu diesem ersten Teil des Abends sind alle herzlich eingeladen. In der Regel dauert dieser 1. Teil bis ca. 18.30 Uhr.

Zum 2. Teil sind all diejenigen eingeladen, die gerne neue Lieder lernen wollen und evtl. über kurz oder lang aktiv die Lobpreiszeit mitgestalten wollen. Für diese Personen bieten wir eine Grundlagen-Schulung an, die bisher Martin Englisch und Jan Vossloh durchgeführt haben. Da uns die beiden leider verlassen (haben), möchten wir auf den Worship-Basic-Kurs der EFG in Kirchheim hinweisen. An sechs Samstagvormittagen von 9 – 13 Uhr werden hier wichtige biblische und musikalische Grundlagen vermittelt. Specialguest ist Juri Friesen, Leiter der Outbreakband, Lobpreispastor und Songwriter! Für alle, die sich noch gerne zu diesem Kurs anmelden wollen: Hier gibt’s weitere Infos: www.worshipschool-efg.de

Wir freuen uns sehr, dass viele (Alte, Junge und ganz Kleine) zu diesen Treffen kommen, um in Gemeinschaft unseren Gott zu loben. Gott wohnt im Lobpreis seines Volkes und das gemeinsam zu erleben ist einfach wunderschön!

Am 18. September treffen wir uns wieder nach einer kurzen Sommerpause.
Herzliche Einladung an alle, die mal vorbeischauen wollen.

Wir freuen uns über jede/n die/der kommt!
Für das Team, Tanja G.

Seniorennachmittag am 16. August 2016

„Seht wie Gott der Erde Ball hat gezieret überall. Wälder, Felder, jedes Tier zeigen Gottes Finger hier.“
Am Dienstag, 16. August 2016 treffen wir uns um 15:00 Uhr zu unserem Seniorennachmittag mit Quartalsgeburtstagsfeier und grillen hier im Gemeindehause. Wir möchten diesen Nachmittag mit fröhlichen Liedern und Gemeinschaft verbringen und  freuen uns auf Euer Kommen.
Wilfried K. und Mitarbeiter